+
+

Untersuchungsablauf Mammographie

Bei der Untersuchung wird die Brust leicht zusammengedrückt, um sie einer möglichst geringen Strahlenbelastung auszusetzen. Dies ist zwar meist nicht schmerzhaft, wird jedoch oft als unangenehm empfunden. Diese Untersuchungsart garantiert jedoch optimale Bilder.
Aus diesem Grund wird empfohlen, die Untersuchung am Ende der Regelblutung durchzuführen, da zu diesem Zeitpunkt die Kompression der Brust im Allgemeinen als am wenigsten unangenehm empfunden wird.










Dr. Renate Beinhauer & Partner Gruppenpraxis für Radiologie OEG
Maximilianstraße 52 | 3100 St. Pölten | Tel.: 02742/35 33 96 | Fax:02742/35 33 96 DW 33